Kontakt  |  Impressum  |     Suchen
 
Feuerbacher Rathaus, Kommandostollen







Dieser Stollen wurde in Beton erstellt. Er war für die Einsatzgruppe des SHD vorgesehen, welche das 15. Luftschutzrevier betreuten. Der Stollen hatte keine Verbindung zum Rathaus. Man ging vom Hof des Rathauses in diesen Schutzraum. Die Fahrzeuge des SHD standen im Hof des Rathauses. Die Fahrzeuge bestanden aus einem Opel Blitz und Fahrrädern. Der Stollen ist heute nur noch über den ehemaligen Notausgang zugänglich, über einen Schacht vom Rathauspark aus. Der Rathausturm wurde als Beobachtungsposten für feindliche Flieger genutzt. 
Ein Zeitzeuge berichtet, dass ein Beobachter, Angehöriger des SHD, von seinen Kameraden vom Turm geholt werden musste, weil er durch einen Nervenzusamenbruch nicht mehr in der Lage war, sich zu bewegen.
Bilder






Bedienungsanleitung für einen BUG Lüfter