Kontakt  |  Impressum  |     Suchen
 
Geschichte und Geschichte Bahnhofsvorplatz Untertürkheim

Der Bunker wurde am 30. Juli 1941 für den Luftschutzfall freigegeben. Beim Innenausbau waren die Gipserarbeiten sowie die sanitären und Lichtanlagen fertiggestellt. Es mussten noch der Lüfter und die restlichen Malerarbeitenfertiggestellt werden. Es fehlten aber größtenteils die Ausstattungsgegenstände für einen Bunker.

Überzieher für Lüftungsrohre



In den Wintermonaten 2014/15 haben unter der Anleitung des Jugendrates viele Untertürkheimer gestrickt und gehäkelt. Mit dem Ergebnis haben sie die Abluftrohre des Bunkers überzogen. Es soll damit der Platz verschönert werden.