Kontakt  |  Impressum  |     Suchen
 
Feuerbacher Rathaus

In einen Dornröschenschlaf versunken,ist der ehemalige Luftschutzraum im Feuerbacher Rathaus. Ehemals als Lager für die Kantine des Rathauses und als Kellerraum für die Hausmeisterwohnung, wurde der Keller Ende der 1930er Jahre als Luftschutzraum für die Bediensteten ertüchtigt. Dazu erhielten die Lüftungszugänge zum Hof von innen gasdichte Stahltüren und ein Notausgang wurde erstellt. In nördliche Richtung wurde ein Bau- wichgang erstellt. Wozu dieser diente und wo dieser endet kann heute nicht mehr festgestellt werden. Heute befinden sich immer noch Plakate über die Verhaltensmaßnahmen im Luftschutz am Treppenabgang. Die Räumlichkeiten waren für ca. 40 Personen ausgelegt. Der Treppenabgang hatte die Funktion als Gasschleuse.

Der Rathausturm mit seiner Uhr, diente für einen Brandmelder als Ausguck. Er war vom SHD, der seinen Kommando-Sitz im Stollen hinter dem Rathaus hatte.
Bilder vom Keller