Kontakt  |  Impressum  |     Suchen
 
Winkelturm, Seelbergstraße Bad Cannstatt

Dieser Winkelturm wurde in den Garten der jüdischen Fabrikantenfamilie Eduard Marx gebaut.  Die Stadt kaufte dazu von den Eigentümmern am 3.  November 1939 zwangsweise die Grundstücke Seelbergstraße 1, 1a, 1b. Die Angehörigen dieser Familie durften diesen Bunker nie betreten. Er war baugleich wie der Feuerbacher Bunker und erhielt ebenfalls ein Ziegeldach.

 

ehemaliger Standort (für Karte hier anklicken)

Seelbergstraße
70369 Stuttgart
Stadtteil Bad Cannstatt

Technische Daten - Allgemein
Schutzplätze
305
Zustand
 seit 1972 abgerissen
Nutzung nach dem Krieg nicht mehr benutzt
Baujahr
1939 -1940

 

Technische Daten - ehemalige Ausstattung
Grundfläche
ca. 64 m²
Elektrifiziert
Ja
Generator
Nein
Lüftungstechnik
Einfach
Stadtwasser
Ja
Notbrunnen
Nein
Toiletten
Ja
Betten
Nicht vorgesehen

 Unmittelbar nach dem Krieg diente der Bunker als Verkaufsraum für den Gartenbaubetrieb Dannemann aus Esslingen. Die Firma zahlte dafür im Jahr 960,00 DM an die Stadt.

Der Winkelturm vor dem Abbruch