Kontakt  |  Impressum  |     Suchen
 
BW 122 - Steinhaldenfeld

Wie fast alle Bunker war auch dieses Bauwerk nach dem Ende des Krieges für Flüchtlinge eine Unterkunft. Für diesem Bauwerk war das Evangelisches Familienheim zuständig. Der Betonfries rund um den Bunker hätte die Werksteine zur Außenfassadengestaltung dienen sollen. Dieser Hochbunker in der Kolpingstraße beherbergt heute das Turmuhrenarchiv und Turmuhrenmagazin. Einige Räume sind der Geschichte des Luftschutzes gewidmet.

Standort

Kolpingstraße 90 (ehemals Theodor- Fritsch-Straße)
70378 Stuttgart
Stadtteil Steinhaldenfeld

 Technische Daten - Allgemein

Schutzplätze

1.305

Zivilschutzbindung
Nein
Instandgesetzt
nein
Baujahr
1941

 Baufirma Philips

Technische Daten - Ausstattung
Grundfläche
240 m²
Elektrifiziert
Ja
Generator
Nein
Lüftungstechnik
Einfach
Stadtwasser
Ja
Notbrunnen
Nein
Toiletten
Ja
Betten
Nicht eingelagert

Seit 1.August 2015 steht dieses Bauwerk unter Denkmalschutz

Die Baukosten betrugen 1941  300.000 Reichsmark.

                                             ... weiter mit Geschichte und Geschichten

Eine noch komplett erhaltene Koksheizungsanlage.


Kellerräume