Kontakt  |  Impressum  |     Suchen
 
Geschichte und Geschichten Luftschutzrettungsstellen

Luftschutzrettungsstelle Kniebisstraße 
Im Untergeschoss des Gebäudes waren in der ehemaligen Küche der SHD untergebracht. Es gab einen Operationsraum mit OP Tisch, eigene Apperaturen und ein Notstromaggregat. SHD Männer und Rote-Kreuz Schwestern waren nach einem festen Dienstplan ständig anwesend. Bei einem Alarm kamen Ärzte hinzu. Der Chef der Gruppe war Dr. Niemaier aus Gablenberg. Nach einem Luftangriff wurden hier die verletzten Personen angeliefert und erhielten eine erste Versorgung.4